Kulturhof:keller

Das autonome Kulturzentrum „Kulturhof:keller“ wird ganzjährig betrieben und befindet sich in der Lederergasse 15, also mitten in der Villacher Altstadt. Der Kulturhof:keller bietet Vereinen und Kulturschaffenden aller Sparten eine Bühne und dem Publikum ein breitgefächertes Programm aus Literatur, Theater, Tanz, Musik, Ausstellungen, Performances u.v.m.


Das Kulturzentrum wurde im Jahr 2011 durch den Verein kult:villach unter der damaligen Obfrau Simone Dueller gegründet. Seit es in dem gemeinnützigen Verein im Jänner 2014  zu einem Vorstandswechsel kam, kümmern sich Daniela Lindhuber (Obfrau), Dr. Hans Jalovetz (Stellvertreter), Gerhard Fillei (Kassier) und Marc Germeshausen (Schriftführer) um die Geschicke des Zentrums.


Erklärtes Vereinsziel ist es, jedem Kulturverein und -veranstalter die Einmietung in den Kulturhof:keller zu ermöglichen und seine kulturelle Tätigkeit zu unterstützen, u.a. durch niedrige Miet- und Technikkosten. Zudem tritt der Verein kult:villach selbst als Veranstalter in Erscheinung: In periodisch wiederkehrenden Abständen werden qualitativ hochwertige Künstler_innen, bzw. Produktionen im Rahmen der Veranstaltungsreihe kult:klub nach Villach geholt.